Museum zu Gast Header

Museum zu Gast

Mit Juli 2020 startet ein neues Format. Alle zwei Monate wird unter dem Motto Museum zu Gast im Foyer des Museums eines der zahlreichen Museen von der Historikerin Elisabeth Vavra in Niederösterreich vorgestellt.
Unser Bundesland besitzt mit derzeit mehr als 700 öffentlich zugänglichen Museen und Sammlungen, Gedenkstätten und Ausstellungshäusern, Themenwegen und Lehrpfaden die größte Dichte an Museen in Österreich. So unterschiedlich wie ihre Inhalte so unterschiedlich sind ihre Träger: alteingesessene Museumshäuser in Besitz von Gemeinden, Klöster, Vereine und ambitionierte Einzelkämpfer. Mit der Reihe Museum zu Gast soll dieser reiche kulturelle Schatz eine weitere Würdigung erfahren.

Mehr zur niederösterreichischen Museumslandschaft erfahren Sie unter:
https://www.noemuseen.at/besuch/was-ist-los-in-den-noe-museen/

Juni bis September 2021: Museum Retz

Nur wenige Schritte vom malerischen Hauptplatz der Weinstadt Retz entfernt liegt das alte Spital der armen Siechen, das heute das Museum Retz und die ihm angeschlossene Südmährische Galerie beherbergt. Nachdem der Gebäudekomplex als Theatersaal, Sparkasse, Gemeinderatssaal und Schule genutzt wurde, zogen 1948 die Sammlungen des städtischen Heimatmuseums ein.
Mehr dazu finden Sie auf dem MuseumsBlog: Museum zu Gast: Museum Retz

April bis Juni 2021: Stift Göttweig und sein Museum

Auf dem Berg Kotwich (Göttweig) ließ Altmann von Passau im 11. Jahrhundert eine Kirche und ein befestigtes, burgartiges Gastgebäude errichten. Seine Blüte erlebte das Stift Göttweig in der Barockzeit, als es sein heutiges prunkvolles barockes Aussehen erhielt. Heute beheimatet das Stift ein Museum, das die Besucher*innen in die Barockzeit entführt und einzigartige Einblicke in eine längst vergangene Zeit gibt.
Mehr dazu finden Sie auf dem MuseumsBlog: Museum zu Gast: Stift Göttweig und sein Museum

Dezember 2020 bis März 2021: das Puppen- und Spielzeugmuseum Baden

1968 hat alles während einer Bahnfahrt nach Italien begonnen: Helga Weidinger – die Begründerin der Sammlung – kaufte sich als Reiselektüre ein Buch über historische Puppen. Bilder und Text machten Lust auf mehr: Warum nicht auch ein oder zwei solcher historischer Puppen erwerben?
Mehr dazu finden Sie auf dem MuseumsBlog: Museum zu Gast: das Puppen- und Spielzeugmuseum Baden

September / Oktober 2020: Das Krahuletz-Museum

Das im Jahr 1902 eröffnete, älteste Museumsgebäude Niederösterreichs, beherbergt neben erdgeschichtlichen und archäologischen Objekten auch Sammlungen zur Zeitgeschichte und neuzeitlichen Sachkultur (Volkskunde). Das Krahuletz-Museum ist auch eines der zehn niederösterreichischen Museen, die im Rahmen des Projektes der Donau-Universität Krems Museumsmenschen, untersucht wird.

Mehr dazu finden Sie auf dem MuseumsBlog: Museum zu Gast: das Krahuletz-Museum in Eggenburg

Juli / August 2020: Das Wilhelmsburger Geschirr-Museum

Die Geschichte der ehem. Österreichischen Sanitär-Keramik- und Porzellan-Industrie AG begann Ende des 18. Jahrhunderts mit Martin Leinwarther, der ab 1795 englische Steingutware erzeugen durfte. Produktionsstätte war die Winckhlmühle in Wilhelmsburg.

Mehr dazu finden Sie auf dem MuseumsBlog: Museum zu Gast: das Wilhelmsburger Geschirr-Museum

 

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden