Gruppe Ameisen

Gruppenangebote

Die angegebenen Preise verstehen sich pro Person ab einer Gruppengröße von 20 Personen und inkl. Eintritt. Preise für kleinere Gruppen auf Anfrage. Bei Gruppen ab 20 Personen wird die NÖ Card nicht akzeptiert.

Museumstouren Sonderausstellungen

Die umkämpfte Republik. Österreich 1918–1938

Die erste Sonderausstellung im Haus der Geschichte beleuchtet die konfliktreichen Jahre zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem sogenannten „Novemberpogrom“ von 1938. Dabei wird sowohl gesamteuropäischen Entwicklungen als auch den Gründen für die Radikalisierung der politischen Lager in Österreich nachgespürt, die 1934 zum Bürgerkrieg führten.

Auf rund 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden Raritäten aus den Landessammlungen Niederösterreich, Exponate aus einer eigens durchgeführten Sammelaktion sowie zahlreiche nationale und internationale Leihgaben präsentiert.

Dauer Führung: 60 oder 90 Minuten
Preis pro Person: EUR 12,20

Haus der Natur – „GARTEN – Lust. Last. Leidenschaft.“

Wie entstanden Kulturpflanzen? Wer entwickelte den Heckenschnitt? Warum verursachen Tulpenzwiebeln einen Börsenkrach und welche Rolle spielt die Blütenvielfalt in einem Naturgarten? Die Sonderausstellung „GARTEN – Lust. Last. Leidenschaft.“ lädt Sie zu einer Reise durch tausende Jahre Kulturgeschichte von der neolithischen Revolution bis zum urban gardening und gibt Tipps zum ökologischen Gärtnern. Die Schau versammelt die Gartenvielfalt Niederösterreichs an einem Ort. Ab Juli 2018 erstrahlt der Museumsgarten im neuen Glanz.

Dauer Führung: 60 oder 90 Minuten
Preis pro Person: EUR 12,20

Museumstouren Dauerausstellungen

Haus der Geschichte – Dauerpräsentation

Das Haus der Geschichte lädt zu einer faszinierenden Reise durch die Zeit ein. Es befasst sich mit den großen Herausforderungen, welche die Menschen in Österreich und Zentraleuropa bis heute prägen: die Erschließung des Lebensraums, Flucht und Wanderung und die Frage nach politischer Macht.

Ein Schwerpunkt des Hauses liegt auf der jüngeren Geschichte Zentraleuropas. Die Dauerausstellung schließt mit einem Blick auf die Zukunft. Sie stellt die Frage, wie es weitergeht mit unserer Gesellschaft, Wirtschaft und politischen Kultur – in Niederösterreich und Europa.

Dauer Führung: 60 oder 90 Minuten
Preis pro Person: EUR 12,20

Haus der Natur – Dauerpräsentation

Eine Reise vom Hochgebirge mit echtem Gletschereis bis zur Donau mit lebenden Fischen. Testen Sie Ihr Wissen in der Baumschule und beim Vogelquiz oder lernen Sie mehr über die Erscheinungsformen von Wiesen.

Begegnen Sie bei diesem Rundgang rund 40 lebenden einheimischen Tierarten in den Aquarien, Formicarien und Terrarien. Im Museum Niederösterreich sind auch gefährdete Tierarten zuhause, die seit Jahren erfolgreich nachgezüchtet und ausgewildert werden, wie die Zauneidechsen, Äskulap-, Ringel- oder Würfelnattern. Das Haus der Natur im Museum Niederösterreich leistet somit einen aktiven Beitrag zu Erhaltung dieser Arten.

Die Dauerpräsentation „Natur“gewährt bei jeder Witterung faszinierende Einblicke in die Lebensräume Niederösterreichs, macht Zusammenhänge begreiflich und einen Besuch zum Naturerlebnis. Vom Elch bis zum Bären, vom Maulwurf bis zur Schildkröte und vom Wolf bis zum Schneehasen grüsst hier täglich das Murmeltier.

Dauer Führung: 60 oder 90 Minuten
Preis pro Person: EUR 12,20

Aktivprogramm

Haus der Natur – „GARTEN – Lust. Last. Leidenschaft.“

Wie entstanden Kulturpflanzen? Wer entwickelte den Heckenschnitt? Warum verursachen Tulpenzwiebeln einen Börsenkrach und welche Rolle spielt die Blütenvielfalt in einem Naturgarten? Die Sonderausstellung „GARTEN – Lust. Last. Leidenschaft.“ lädt Sie zu einer Reise durch tausende Jahre Kulturgeschichte von der neolithischen Revolution bis zum urban gardening und gibt Tipps zum ökologischen Gärtnern. Die Schau versammelt die Gartenvielfalt Niederösterreichs an einem Ort. Ab Juli 2018 erstrahlt der Museumsgarten im neuen Glanz.

Im Aktivteil zum Thema Naturkosmetik können eigene Duschgels hergestellt werden.

Dauer Aktivprogramm: 180 Minuten
Preis pro Person: EUR 18,70

CSI im Museum Niederösterreich – Den tierischen Tätern auf der Spur

In einer kurzen Führung im Haus der Natur werden die verschiedensten heimischen Lebensräume und ihre Tierwelt dargestellt. In Teams werden anschließend "tierische Todesfälle" ermittelt. Opfer sowie Täter sollen identifiziert werden. Der jeweilige Tatort wird nach verschiedenen Spuren wie Haare, Knochenreste, Losung, Tierspuren etc. abgesucht und mittels Mikroskop und Bestimmungsbücher untersucht.

Dauer Aktivprogramm: 180 Minuten
Preis pro Person: EUR 18,70

 

Besucherservice | Anmeldung

Wir bitten Sie, Ihre Führung mindestens eine Woche vor dem geplanten Termin bei uns anzumelden!

Noch mehr Informationen und Details zu unseren Gruppenangeboten finden Sie auf unserer B2B-Seite auf b2b.museumnoe.at - ein Blick lohnt sich!

Kontakt:
Martina Deinbacher
T +43 2742 90 80 90-998

Jahresprogramm PDF zum Download

 

Gastronomie für Gruppen

Kombinieren Sie Ihren Aufenthalt mit einem der Angebot im Pan Pan - Kulinarischer Treffpunkt im Museum.

Anfragen & Reservierungen

Wir bitten Sie, Ihre Reservierung mindestens 10 Werktage vor dem geplanten Termin anzumelden.

Kontakt:
Ingeborg Kaller
Bürozeiten: Mo bis Fr, 8.00 – 13.00
T +43 2742 25 28 52-25

www.flieger-gastro.at

 

Wollen Sie mehr über unsere Gruppenangebote erfahren, besuchen Sie uns unter b2b.museumnoe.at

Fotogalerie Gruppen

Gruppe beim Formicarium

Äskulap Natter

Treffpunkt bei der Breiten Föhre

Mikroskopieren für Gruppen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden