22. Februar 1953

© Foto: Bundespressedienst

An diesem Tag wurde ein neuer Nationalrat gewählt!

Das Ergebnis: eine relative Mehrheit für die ÖVP und eine ÖVP-SPÖ Koalition unter Bundeskanzler Julius Raab. Er blieb bis zum Jahre 1961 in dieser Funktion.
In diese Zeit fiel auch der wirtschaftliche Aufstieg Österreichs. Der in St. Pölten geborene Julius Raab stand für den Zusammenhalt von Wirtschafts- und Sozialpolitik. So setzte er sich auch für eine enge Zusammenarbeit in der Großen Koalition ein.
Sein Ansehen erreichte mit dem Abschluss des Staatsvertrages 1955 seinen Höhepunkt.

Mehr zu der Person Julius Raab finden Sie hier

QUELLE: Gedächtnis des Landes

BILD: Raab Julius © Bundespressedienst

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden