Museum Niederösterreich

Team

Damit Ihr Besuch im Museum Niederösterreich ein Erlebnis wird, ist ein bunt gemischtes Team bestehend aus fix angestellten und freien Mitarbeiter*innen für Sie im Einsatz. 
Neben der Administration tragen auch die Kulturvermittler*innen, die Aufsichten wie auch die Reinigungskräfte wesentlich zum funktionierenden Betrieb bei.

Geschäftsführung

Mag. Matthias Pacher
T +43 2742 90 80 90-901
Stefan MittererMag.(FH) Stefan Mitterer
T +43 2742 90 80 90-901

Wissenschaftliche Leitung

Christian RappMag. Dr. Christian Rapp
Wissenschaftlicher Leiter Haus der Geschichte
T +43 2742 90 80 90-950
Mag. Ronald Lintner
Wissenschaftlicher Leiter Haus für Natur
T +43 2742 9005-13200
Benedikt Vogl

Mag. Benedikt Vogl, BA
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Haus der Geschichte
T +43 2742 90 80 90-915

Andrea Thuile

Andrea Thuile, MA
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Haus der Geschichte
T +43 2742 90 80 90-918

Sekretariat

Sonja SchöndorferSonja Schöndorfer
Office Management
T +43 2742 90 80 90-901
Maryna TothMaryna Toth
Office Management
T +43 2742 90 80 90-961

Ausstellungs- und Publikationsmanagement

Wenzel_Heidrun_800x541.jpgMag.a Heidrun-Ulrike Wenzel
Leitung
T +43 2742 90 80 90-945

 

 

Martina Bertl

Martina Bertl
T +43 2742 90 80 90-943

Magd Stranzinger

Mag.a Magdalena Stranzinger
T +43 2742 90 80 90-946

Florian Brandner

Florian Brandner, MA
T +43 664 60 499 942

 

Marketing

Katharina Zmeck

Mag.a(FH) Katharina Zmeck
Leitung & Prokura
T +43 2742 90 80 90-920

Roland_Sandhofer_800x541.jpgMag.(FH) Roland Sandhofer
stv. Leitung & Events
T +43 2742 90 80 90-910

Martina DeinbacherMartina Deinbacher
Besucherservice & Koordination Kulturvermittlung
T +43 2742 90 80 90-998

Anna KieningerMag.a Anna Kieninger
Kulturvermittlung Haus der Geschichte
T +43 2742 90 80 90-912

KolbLisa

Lisa Kolb, MA
Kulturvermittlung Haus für Natur & Besucherservice
T +43 2742 90 80 90-917

 Mag.a Katharina Wachter (in Karenz)
Kulturvermittlung Haus für Natur

Monika Schaar-WillomitzerMag.a Monika Schaar-Willomitzer
Online Marketing & Social Media
T +43 2742 90 80 90-914

Johanna WeitzenböckMag.a Johanna Weitzenböck
Feedbackmanagement & Online Marketing
T +43 2742 90 80 90-916

Mag. Florian Müller
Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
T +43 2742 90 80 90-911

Gerhard Hintringer
Redaktion & Drucksorten
T +43 2742 90 80 90-919

Mariana_Agria_800x541.jpg

Mag.a Mariana Agria, MA
Sales & Eventmanagement
T +43 664 604 99-370

Heike Brantner, BA (in Karenz)
Sales & Eventmanagement

Kassa & Shop

Katharina SchoellerDr. Katharina Schoeller
Leitung
T +43 2742 90 80 90-955

Renate Schnierer

Renate Schnierer
T +43 2742 90 80 90-951

Anita_Pletterbauer_800x541.jpg

Anita Pletterbauer
T +43 2742 90 80 90-951

Monika_Rauch_800x541.jpg

Monika Rauch
T +43 2742 90 80 90-951

Freunde der Kultur St. Pölten

DI Bernadette Gugerell
T +43 2742 90 80 90-941

Facility Management, Medientechnik & TierpflegerInnen

Georg LendlmaierDI(FH) Georg Lendlmaier
Leitung
T +43 2742 90 80 90-929

Ralf EderRalf Eder
stv. Leitung & Haustechnik
T +43 2742 90 80 90-922
Andreas GiessweinAndreas Gießwein
Haustechnik
T +43 2742 90 80 90-922
Reinhard ZuserReinhard Zuser
Haustechnik
T +43 2742 90 80 90-922

ErenKarabulut

Eren Karabulut
Haustechnik
T +43 2742 90 80 90-922

Marjan NedeljkovicMarjan Nedeljkovic
Medientechnik
T +43 2742 90 80 90-921

TierpflegerInnen

Marlene ZechelMarlene Zechel
Teamleitung TierpflegerInnen
T +43 2742 90 80 90-905

Claudia BrücklerClaudia Brückler
T +43 2742 90 80 90-905

Albert GruberAlbert Gruber
T +43 2742 90 80 90-905

Leitbild

Auftrag: Was tun wir?

Wir als Museum Niederösterreich stehen für die Verbindung von MENSCH, NATUR und KLIMA. Wir sehen es als unseren Auftrag, einen Brückenschlag zwischen „Geschichte verstehen“, „Gestern, Heute und Morgen“, „Natur erleben“ und „Klima schützen“ zu ermöglichen. Es ist unser Ziel, unseren Besucherinnen und Besuchern besondere Denkanstöße zu liefern und Perspektiven und Alternativen im täglichen Handeln aufzuzeigen.

Wir haben uns auch als Museum mit den Themen Energie- und Klimaeffizienz sowie Nachhaltigkeit beschäftigt und bereits vorhandene Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten erhoben. In Bereichen, in denen wir bessere Ergebnisse erzielen können, werden wir unser Potential ausschöpfen und alles daran setzen, diesem Leitsatz gerecht zu werden.

Inhalt: Wie tun wir es?

In dem architektonisch einzigartigen Gebäude des Museums in St. Pölten werden alle Inhalte forschungsbasiert und zeitgemäß aufbereitet. Wir vermitteln Wissen auf spielerische und begeisternde Art und Weise. Neben den Dauerausstellungen und dem Bereich mit lebenden heimischen Tieren, organisiert das Museum Niederösterreich laufend Sonderausstellungen. Wir verstehen uns als kultureller Dienstleister und stellen unsere Besucher und Besucherinnen in den Mittelpunkt unserer Tätigkeit.

Besucher*innen: Für wen tun wir es?

Das Museum Niederösterreich ist ein besonderes Ausflugsziel für Familien und ein Haus mit einem umfangreichen, hochwertigen Vermittlungsprogramm für Schulen. Kompetenz, Freundlichkeit, eine hohe Qualität der Vermittlung, eine angenehme Museumsatmosphäre und ein barrierefreier Zugang zu allen Bereichen zeichnen das Haus aus.

Mitarbeiter*innen: Wie gehen wir miteinander um?BGF Gütesiegel

Im Team herrscht ein starkes „Wir Gefühl“, das sich in gegenseitiger Wertschätzung, Kollegialität und Motivation äußert. Jedes Teammitglied hat klare Verantwortungsbereiche. Kommunikation und Informationsweitergabe erfolgen nicht in Form einer Einbahn und tragen so zu einer lebendigen Diskussionskultur bei. Die Qualität der Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen spiegelt die hohe Qualifikation der Mitarbeiter*innen wider. Diese wird durch ständige Weiterbildung gestärkt. So sehen wir mit Freude den Herausforderungen der Zukunft entgegen.

„Unser Museum Niederösterreich – Wo Niederösterreich zu Hause ist“

 

Niederösterreichische Museum Betriebs GmbH

Museum Niederösterreich 
Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten 
T: +43-2742 90 80 90 
F: +43-2742 90 80 99 

www.museumnoe.at

 

Geschichte des Hauses

© Landessammlungen Niederösterreich

© Landessammlungen Niederösterreich

1911

Der Verein für die Landeskunde von Niederösterreich erhält das Palais Caprara-Geymüller in der Wallnerstraße, somit der erste Sitz des Museum Niederösterreichs – damals noch das Landesmuseum Niederösterreich.

© Landessammlungen Niederösterreich

© Landessammlungen Niederösterreich

1924

Das Museum übersiedelt in das Palais Clary-Aldringen in der Herrengasse 9.

© Landessammlungen Niederösterreich

© Landessammlungen Niederösterreich

1951

Wiedereröffnung nach schweren Kriegsschäden. Das Museum ist nun eines der modernsten Museen Österreichs.

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Franz Gleiss

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Franz Gleiss

1996

Das Museum in der Herrengasse wird geschlossen.

© NLK Isensee

© NLK Isensee

2000

Grundsteinlegung für das Museum Niederösterreich – damals noch Landesmuseum Niederösterreich – im Kulturbezirk St. Pölten durch Landeshauptmann Erwin Pröll und Architekt Hans Hollein

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Helmut Lackinger

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Helmut Lackinger

2002

Eröffnung des modernen multifunktionalen Museums im Kulturbezirk St. Pölten.

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Herta Hurnaus

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Herta Hurnaus

2009

Eröffnung nach Errichtung weiterer Serviceeinrichtungen (Lift aus der Tiefgarage, Gastronomie mit Glaspavillon für die warme Jahreszeit), Platzgestaltung zwischen dem Festspielhaus und dem Museum Niederösterreich, neuer Raum für die Landesgeschichte.

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Rita Newman

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Rita Newman

2011

Umgestaltung des Museumsgartens mit Hochbeeten und Spielelementen in Form von Tieren (vom Spielplatzbüro des NÖ Familienreferates) mit Bezug zum Naturbereich.

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Herta Hurnaus

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Herta Hurnaus

2016

Das Landesmuseum wird zum Museum Niederösterreich und präsentiert ab dem September 2017 neben der Natur auch die Geschichte unseres Landes in einer Dauerausstellung und wechselnden Sonderausstellungen. Das bedeutet eine große Umgestaltung, die bereits im August 2016 startet.

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Herta Hurnaus

© NÖ Museum Betriebs GmbH, Foto: Herta Hurnaus

2017

Mit 10. September 2017 steht das Haus der Geschichte auch den Besucherinnen und Besuchern offen – Ein völlig neuer Raum, in dem Geschichte veranschaulicht, diskutiert und lebendig vermittelt wird.

Leihe & Repro

Landessammlung

Für die Abwicklung aller Leihvorgänge und Reproduktionsangelegenheiten sind die Landessammlungen Niederösterreich in der Abteilung Kunst und Kultur des Amtes der NÖ Landesregierung zuständig. Die Landessammlungen Niederösterreich verwalten die rund 6 Millionen Objekte, die im Eigentum des Landes Niederösterreich stehen.

Anfragen & Kontakt

Leihe

Mag.a Alexandra Leitzinger
Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Kunst und Kultur / Sammlungszentrum Kunst
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
T +43 2742 9005-13098

http://landessammlungen-noe.at

Postanschrift: Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten
Lieferanschrift: Kulturdepot Sammlungszentrum Kunst, Schanze 5, 3100 St. Pölten

Repro

Mag.a Kathrin Kratzer
Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Kunst und Kultur / Sammlungszentrum Kunst
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
T +43 2742 9005-16274

Mehr Infos: http://www.noe.gv.at/Kultur-Freizeit/Kunst-Kultur/Landessammlungen.html

MuseumsAPP – das Museum Niederösterreich in der Tasche

Die MuseumsAPP lädt zu einer Entdeckungsreise durch das Haus der Geschichte und das Haus für Natur im Museum Niederösterreich ein.

Das Museum in der Tasche – die barrierefreie MuseumsAPP macht es möglich.
Die Highlights werden auf Deutsch, Englisch oder in ÖGS (Österreichischer Gebärdensprache) beschrieben. Die APP können Sie nicht nur im Museum nützen, sondern auch an jedem beliebigen anderen Ort. Einfach downloaden und schon kann man überall im Museum Niederösterreich sein.

Anleitung für den Download auf Ihrem Smartphone

Schritt 1: Laden Sie die APP im Apple Store oder Google Play Store herunter.
Zum Apple Store und Google-Playstore

Schritt 2: Öffnen Sie die APP und klicken Sie auf den Start Button

Schritt 3: Wählen Sie Haus der Geschichte oder Haus für Natur und deren Inhalte aus. Im Haus der Geschichte sind die Objekte nach Themenbereiche gegliedert, im Haus der Natur nach Lebensräumen. Wenn Sie sich im Museum Niederösterreich befinden, fangen die jeweiligen Stationen an zu pulsieren, sobald Sie sich in deren Nähe befinden. Diese Übertragung funktioniert mittels Bluetooth (Tipp: Schalten Sie Bluetooth schon vor dem Start der MuseumsAPP ein, dann funktioniert es besser!)
Sie können alle Stationen aber auch zuhause in Ruhe durchlesen.

Schritt 4: Genießen Sie Ihre virtuelle Entdeckungsreise durch das Museum Niederösterreich!

Co-Konzeption, Layout & technische Umsetzung: http://www.fluxguide.com

 

Tipp: Nutzen Sie für den Download unser kostenloses W-LAN vor Ort!
Freewave

 

Die barrierefreie MuseumsAPP ist gefördert vom:

MuseumStars

Neue APP: MuseumStars

Erlebe interaktive Lern-Aufgaben aus den Themen Kunst, Kultur, Geschichte, Natur und Technik. Verbessere Dein Wissen, sammle Sterne, steige in Levels auf und werde zum MuseumStar!
Mit MuseumStars werden Ausstellungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in einer App vereint! Spannende Inhaltskarten und interaktive Aufgaben machen Sammlungen spielbar und von zuhause erlebbar.
Für Kinder, Jugendliche, Schulklassen und Erwachsene. Alle erhalten einen spielerischen, qualitativ wertvollen Zugang zu Sammlungen und Ausstellungen der deutschsprachigen Museumslandschaft.
Unterschiedlichste Museen sind mit ihren Challenges vertreten. Man kann nach Interessen filtern, nach Museen in der Nähe Ausschau halten oder einfach die „Challenge des Tages“ spielen. Für alle ist etwas dabei.
Jetzt downloaden und alle Sterne sammeln!
Eine gemeinsame Initiative von Museen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

www.museumstars.com Powered by Fluxguide

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden